SupportArtikel
Drei einfache Tipps, um als Trainer/in noch besser zu werden
...
Suche

Drei einfache Tipps, um als Trainer/in noch besser zu werden

Kürzlich habe ich einige tolle Tipps und Ratschläge von Gleichgesinnten erhalten, die mit großem Engagement als Trainer:innen im Kindersport unterwegs sind. Die meisten Tipps, die ich erhalten habe, haben eines gemeinsam.

Mir fiel nämlich auf, dass mich jeder Tipp in irgendeiner Weise betrifft. Wenn ich darüber nachdenke, sehe ich bei mir selbst Verbesserungspotenziel in eigentlich allen Bereichen. Kurz gesagt: es gibt keine absolute Lösung, wie man der/die perfekte/r Trainer/in wird.

Je offener man aber ist, seine Gedanken und Prinzipien zu reflektieren und vor allem zu diskutieren, desto erfolgreicher wird man und desto mehr Spass macht der Job.
Denn es gibt extrem viele von euch da draußen, die viel Hörenswertes zu sagen haben. Deshalb fordern wir euch zu regelmässigem Austausch untereinander (oder mit uns) auf. 

Unten; einige Tipps, die ich bekommen habe und über die ich noch heute oft nachdenke.

"Als Trainer:in baut man nicht nur ein einzelnes Team auf, sondern in Wirklichkeit drei! Ein Team mit allen Kindern, ein Team mit allen Trainern und eine ganze Gemeinschaft/ein ganzes Team mit allen Eltern."

Lars, Kinderfußballtrainer

"Versetz dich in die "Zielgruppe", mit der du arbeitest. Was sind die typischen Merkmale "deiner" Kids in dem Alter? Sowohl physisch als auch psychosozial. Und wie kann ich das Training anpassen, so dass es zu ihnen passt. Und nicht zu mir!"

Margarethe, Handballtrainerin

"Achte darauf, während des Trainings oder auch in dieser speziellen Zeit allgemein, mindestens einen individuellen Moment zu haben, mit jedem einzelnen Kind. Ein Moment in dem das Kind selbst fühlt, dass es "gesehen" wird!"

Papa-Trainer für Jungs (Jahrgang 2010)

Vielen Dank für die sehr guten Tipps und Ratschläge! Vergiss nicht: 
Insgesamt bist du der/die Beste!

Schicke mir deinen Tipp an germany@learnhandball.com. Vielleicht teilen wir im nächsten Newsletter deinen Tipp.

Mit freundlichen Grüßen Atle Myrhol
Mitgründer Lernen Handball

Veröffentlicht: 
11. März 2021
Teilen Sie diesen Artikel gerne